Rechnungen von SES fuer falsche Beratg/Sachverhaltdarstellg.

Post Reply
Inge
Posts: 209
Joined: Tue Jul 14, 2009 7:26 pm

Rechnungen von SES fuer falsche Beratg/Sachverhaltdarstellg.

Post by Inge »

Der Vorschuss von 2.975,00 Euro, sowie die Rechnungen fuer April 2008 von 1.430,38 Euro, fuer Mai 2008 von 747,70 Euro und sogar fuer August/September 2008 von 655,68 Euro wurden jeweils umgehend von mir beglichen.
Es ging lediglich um die Juni/Juli Rechnung von 10.513,32 Euro, von welcher ich nur die Honorarauslagen von 158,92 Euro ueberwies. Also insgesamt hatte ich bereits 5.967,68 Euro bezahlt!
Da ich staendig irrige Rechtsauskunft erhalten und der gesamte Sachverhalt falsch dargestellt wurde, versuchte ich wochen-, gar monatelang, mit RA Dr. Burandt persoenlich zu sprechen, bevor ich den Juni/Juli Betrag fuer das Stundenhonorar bezahlen wuerde. Leider wurde mir trotz aller Bemuehungen kein aufklaerendes Gespraech gewaehrt.
Obschon er seine vertraglichen Pflichten mir gegenueber aufs Groebste verletzte, scheute der Professor nicht davor zurueck, mich zu alledem auch noch auf Anwaltshonorar zu verklagen. Da mir der Vorschuss von 2.975,00 Euro angerechnet wurde, soll ich nun weitere 7.379,40 Euro plus 5% Zinsen schulden.
Der Mann hat einen merkwuerdigen Sinn fuer Humor :!:
[attachment=0]RA_Dr_Burandt_Rechnungen.pdf[/attachment]
Weitere Info: viewtopic.php?f=19&t=23
Attachments
RA_Dr_Burandt_Rechnungen.pdf
(2.38 MiB) Downloaded 1165 times
Post Reply