Schriftverkehr Klage/Erwiderg: Gerichtstermin aufgehoben

Inge
Posts: 209
Joined: Tue Jul 14, 2009 7:26 pm

Schriftverkehr Klage/Erwiderg: Gerichtstermin aufgehoben

Post by Inge »

Prof. Dr. Burandt hatte das Mandat in meiner Erbschaftssache angenommen und wollte mir endlich zur Ausuebung meiner Rechte verhelfen. Doch als RA Lehmann, welcher in Abwesenheit des Professors die Sache bearbeitete, in meinem Auftrag den Geschaeftsverteilungsplan der Richter am AG Bitburg anforderte - ich hatte lange vergebens nach dieser Richterin Butz gesucht, welche mehrere fragliche Entscheidungen in der Angelegenheit getroffen hatte - schien es, als ob der Anwalt in einen Interessenkonflikt geriet. Der Sachverhalt wurde nun ploetzlich falsch dargestellt u. ich erhielt staendig irrige Rechtsauskunft. Daher versuchte ich monatelang vergebens, zwecks Aufklaerung u. Korrektur mit dem Professor telefonisch in Verbindung zu treten. Hierfuer wurde mir nicht nur kraeftig Honorar angerechnet, sondern als ich auf ein Gespraech bestehe, bevor ich die zusaetzl. Rechnung von nun mehr als 10.500 Euro begleiche, wird das Mandat niedergelegt u. ich werde vor dem Einzelrichter Wolfgang Specht beim LG Trier auf Anwaltshonorar verklagt. Mein Antrag auf Fristverlaengerung, damit ich erst einmal Akteneinsicht erlangen und sodann anwaltl. Vertretung suchen kann (beim LG Trier besteht Anwaltszwang), wird sogleich von Richter Wolfgang Specht abgelehnt. Im Verlauf des Prozesses jedoch, wird Prof. Dr. Burandt eine Verlaengerung nach der anderen gewaehrt. Hier handelt es sich meiner Meinung nach um nichts weiter als einen "Doppelstandard".
Mein Antrag auf Fristverlaengerung und Ablehnung.pdf
(205.5 KiB) Downloaded 1082 times
Endlich fand ich einen guten Rechtsanwalt, Thomas Papenmeier (RAe Papenmeier & Zoehner in Eilenburg), der meine Interessen vertritt und mich in der Klage gegen Prof. Dr. Burandt verteidigt. Danke, Herr Papenmeier!!! Ploetzlich wird uns von Prof. Dr. Burandt mitgeteilt, dass die Kanzlei am 1. Apr. 2009 fusioniert hat und nun unter SKW Schwarz Rechtsanwaelte firmiert. Nun heisst es: SKW Schwarz Rechtsanwaelte ./. McDermaid Inge Von nun an geht es erst einmal um die Aufklaerung der widerspruechlichen Vertretungsverhaeltnisse (Prof. Burandt/SES/SKW?!?)...
Nachdem mein RA mit Nichtwissen bestritt, dass Prof. Dr. Burandt fuer die Kanzlei "SKW Schwarz Rechtsanwaelte" vertretungsbefugt ist, da er in der Veroeffentlichung des Partnerschaftsregisters vom 22. April 2009 nicht als Partner benannt ist usw., wird nun in einem Schriftsatz vom 18. Mai 2009 ans LG Trier von Prof. Dr. Burandt ploetzlich behauptet, dass SKW Schwarz Rechtsanwaelte nicht Rechtsnachfolgerin von SES ist, sondern dass SES die Kanzlei SKW Schwarz Rechtsanwaelte in Vertretung beauftragt hat...
Die Hamburger und Berliner SES Anwaelte (???) geben eine - meiner Meinung nach - recht fragl. Erklaerung ab; es wird kein Kanzleibriefkopf benutzt. Bei den Berliner Anwaelten fehlt das Datum u. die Anwaelte lassen sich nicht zuordnen!!! Bitte Seiten 13 & 14 besonders beachten!
Auf meine Anfrage konfirmieren 2 "SES Eulitz Schrader" Anwaelte die Unterschriften.
Info hierzu viewtopic.php?f=37&t=38
Last edited by Inge on Sat Jun 26, 2010 2:18 am, edited 10 times in total.
Inge
Posts: 209
Joined: Tue Jul 14, 2009 7:26 pm

Re: Schriftverkehr der Klage u. Erwiderung (Stand 16 Nov 09)

Post by Inge »

Im Schreiben vom 19 Okt. 2009 ans LG Trier erklaert Prof. Dr. Burandt, dass alle "Gesellschafter" von SES Schlutius Eulitz Schrader GbR unterschrieben haben, dass sie die SKW Schwarz Rechtsanwaelte mit der Wahrnehmung ihrer Rechte beauftragt haben.
SKW_2009_10_19.pdf
(273.57 KiB) Downloaded 1202 times
Last edited by Inge on Fri Jan 01, 2010 8:11 am, edited 1 time in total.
Inge
Posts: 209
Joined: Tue Jul 14, 2009 7:26 pm

Freedom of Speech!

Post by Inge »

Post unter Bearbeitung!
Mehr im naechsten Post... :roll:
Last edited by Inge on Tue Mar 30, 2010 6:37 pm, edited 20 times in total.
Inge
Posts: 209
Joined: Tue Jul 14, 2009 7:26 pm

Re: Schriftverkehr der Klage/Erwiderung - Gerichtstermin 15.4.10

Post by Inge »

Richter Specht bestimmt den Gerichtstermin auf den 13. Jan. 2010 am LG Trier. RA Papenmeier beantragt Verlegung des Termins und nimmt noch einmal Stellung zu den Schriftsaetzen der Klaegerin. Dabei muss ich kommentieren, dass er recht kompetent und effizient vorgeht - er mag keine Wiederholungen. :D
Zu meiner Ueberraschung wird neuer Termin - 15. Apr. 2010 - festgesetzt, um mir die Anreise zu erleichtern. Dies kam tatsaechlich in einem "Beschluss" der 5. Zivilkammer: VRLG Specht, RLG Hartmann und RinAG Thran, mit Angabe des Aktenzeichens, des zustaendigen Gerichts, der Parteien u. der zustaendigen Kammer u. Richter, so wie es das Gesetz vorsieht: Thank you, Judge Specht!!!
LG_Trier_Gerichtstermine_RA_Papenmeier_Sachvortrag.pdf
(282.57 KiB) Downloaded 1046 times
Inge
Posts: 209
Joined: Tue Jul 14, 2009 7:26 pm

Tribute to Johnny Cash: "I won't back down!"

Post by Inge »

Waehrend wir alle auf den Gerichtstermin warten, moechte ich etwas zur Unterhaltung beitragen, mit einem "Tribute to Johnny Cash"
http://www.youtube.com/watch?v=_IJw9jid5Yk
(Leider scheint dieses Video in Deutschland nicht mehr erhaeltlich zu sein :( )
Last edited by Inge on Mon May 17, 2010 7:56 am, edited 9 times in total.
Inge
Posts: 209
Joined: Tue Jul 14, 2009 7:26 pm

Re: Schriftverkehr der Klage/Erwiderung - Gerichtstermin 15.4.10

Post by Inge »

Wenige Stunden vor dem Gerichtstermin am LG Trier (2 pm am 15. April 2010) werde ich von RA Papenmeier informiert, dass die Verhandlung nicht stattfinden wird:
RA Prof. Dr. Wolfgang Burandt soll ganz ploetzlich am Morgen erkrankt sein und nicht vor Gericht erscheinen koennen. :cry:
"Sehr geehrter Professor, ich sende Ihnen die besten Wuensche zu einer schnellen Genesung und hoffe, dass Sie einen kompetenten Arzt kennen, der Sie schnellstens wieder auf die Beine bringt!"

Inge H. McDermaid
Inge
Posts: 209
Joined: Tue Jul 14, 2009 7:26 pm

RA Papenmeier Terminsbestimmung u. Attest RA Burandt

Post by Inge »

Da in der Klage gegen Notar Hildesheim ein Termin beim LG Trier fuer den 29. Juni 2010 angeordnet ist, bei welchem ich als Zeugin geladen bin, bitten wir SES, den neuen Gerichtstermin in der SES Klage gegen mich in zeitlicher Naehe zu planen oder aber, sollte dies RA Burandt nicht moeglich sein, einen anderen Anwalt der Kanzlei in die Sache einzuarbeiten, zumal auch die streitgegenstaendliche Angelegenheit nicht von RA Burandt selbst, sondern von RA Lehmann bearbeitet wurde.
Mit Datum vom 21. April 2010 schickt RA Burandt ein aerztl. Attest von einem Dr. Peter Wind ans LG Trier, wonach RA Burandt wegen eines
akuten Gichtanfalls im linken Zeh reiseunfaehig gewesen sein soll. (Auf meiner Kopie des Attests ist zumindest kein Datum erkenntlich.)
Last edited by Inge on Wed May 12, 2010 9:02 am, edited 4 times in total.
Inge
Posts: 209
Joined: Tue Jul 14, 2009 7:26 pm

Gerichtstermin bestimmt auf 17 Juni 2010 - Bitte um Verlegun

Post by Inge »

Ploetzlich wird der neue Gerichtstermin in der SES Klage gegen mich auf den 17. Juni 2010 bestimmt. VRLG Wolfgang Specht bemerkt weiterhin in seiner Verfuegung:
"Zur Frage der wirksamen Prozessbevollmaechtigung: es liegen die Unterschriften saemtlicher Rechtsanwaelte, die nach dem Vortrag der Klaegerin ihre Gesellschafter sind, vor. Dessen ungeachtet wird die Klaegerin durch ihren Gesellschafter Prof. Dr. Burandt vertreten (Rubrum in der Klageschrift), weshalb es wohl auch ausgereicht haette, dass er die SKW Schwarz Rechtsanwaelte zur Vertretung der Klaegerin im Prozess bevollmaechtigt."
RA Papenmeier begruendet zunaechst einen Antrag auf Terminsverlegung u. macht nochmals interessante Bemerkungen bezuegl. der Prozessbevollmaechtigung der Klaegerseite:
Die Klaegerin habe bisher noch keinen Beweis fuer ihre Behauptungen angeboten, dass alle Gesellschafter unterschrieben haben, dass sie die SKW Schwarz Rechtsanwaelte mit der Vertretung ihrer Rechte beauftragt haben. Das Gericht verweise lediglich auf das Rubrum der Klageschrift, wonach RA Burandt vertretungsbefugt sei. Doch die Frage, ob RA Burandt alleinvertretungsbefugt sei oder nur eine Gesamtvertretungsberechtigung bestehe, sei bisher nicht geklaert u. deshalb genuege die Erklaerung nur des Prof. Burandt nicht. U. a. traegt RA Papenmeier vor, dass die Klaegerin nicht den Gesellschaftsvertrag vorlegte, sondern nur eine dem Gericht bekannte Unterschriftensammlung durchfuehrte.
Das Gericht sei auch nicht davon entbunden, Beweise fuer die Behauptungen der Klaegerin zu erheben... :roll: Danke, Herr Papenmeier!
Inge
Posts: 209
Joined: Tue Jul 14, 2009 7:26 pm

Verfuegung VRLG Trier: neuer Gerichtstermin 28.06.10

Post by Inge »

Mit Verfuegung vom 6. Mai 2010 wird auf RA Papenmeier's Antrag der Gerichtstermin vom 17. Juni 2010 von VRLG Trier Wolfgang Specht aufgehoben u. neuer Termin auf den 28. Juni 2010 bestimmt.
Weiterhin heisst es in der Verfuegung:
"Der Klaegerin wird aufgegeben, sich zu dem Personenkreis ihrer Gesellschafter und zur Vertretungsbefugnis des Prof. Dr. Burandt bis zum 31.05.2010 abschliessend zu aeussern u. dabei auch zu den Einwaenden der Beklagten in ihrem Schriftsatz vom 03.05.2010 Stellung zu nehmen." Danke, Richter Specht!
[attachment=0]LG_Trier_2010_05_06.pdf[/attachment]
Info im Detail ueber die SES KLage finden Sie hier als webpage:
http://www.ihmcdermaid.com/casefile/ses_klage.htm

Sachverhaltdarstellung der widerrechtlichen Handlungen einer skrupellosen Seilschaft, die u. a. gar zur Klage gegen mich fuehrten, finden Sie hier:
http://www.ihmcdermaid.com/casefile/detail.htm
Attachments
LG_Trier_2010_05_06.pdf
(130.19 KiB) Downloaded 1067 times
Inge
Posts: 209
Joined: Tue Jul 14, 2009 7:26 pm

Tic... Tac... Time's Up !!!

Post by Inge »

Tictac.jpg
Tictac.jpg (39.05 KiB) Viewed 22948 times

Die Frist lief bereits vor 2 Wochen ab!
Time's Up !!!


Bitte beachten: dieses Thema hat eine weitere Seite ---->
Last edited by Inge on Tue Aug 31, 2010 4:44 pm, edited 2 times in total.
Post Reply