2. Aktenkopie vom AG Bitburg erhalten am 16. Jan. 2009

Post Reply
Inge
Posts: 209
Joined: Tue Jul 14, 2009 7:26 pm

2. Aktenkopie vom AG Bitburg erhalten am 16. Jan. 2009

Post by Inge »

Da Prof. Dr. Burandt vom Zurueckbehaltungsrecht Gebrauch machte, fehlten mir einige Aktenteile u. ich musste eine neue Kopie anfordern. Diese neue Kopie enthaelt tatsaechlich meine Annahme des Amtes des Testamentsvollstreckers sowie die gerichtl. Bestaetigung des Eingangs des Amtes des Testamentsvollstreckers. Ra Matthias Lehmann, welcher beim AG Hamburg Akteneinsicht genommen hatte, bestaetigte anfangs, dass ich laut Akte TV bin. Spaeter jedoch hiess es in seinem Gutachten, dass in der Akte nicht einmal ein Hinweis auf solches oder aehnliches Dokument enthalten ist. Es moegen andere Akten existieren. Monatelang musste ich auf Anforderung dieser weiteren Akten bestehen, doch ich erhielt sie nie vom Professor. Wie ist dies moeglich???
Auffallend ist auch, dass es in der Beiakte
auf Seite 7 bezuegl. der Testamentseroeffnung heisst: "Gegenwaertig: JHS Goergen". Mein Vater sprach nie mit einer Frau Goergen, sondern nur mit Rechtspflegerin Agnes Gerling - in meinem Beisein - zwecks Ablieferung des gemeinschaftl. Testaments u. Testamentseroeffnung!
Beiakte meiner 2. Aktenkopie vom AG Bitburg.pdf
(4.41 MiB) Downloaded 821 times
Mittlerweile hat sich die Akte erweitert, AG Bitburg wurde vor einigen Monaten angeschrieben, doch eine Kopie wurde noch nicht geschickt.
Weitere Info sobald wie moeglich...
Post Reply